Arbeit Australien - Arbeit in Australien
Anzeigen

Arbeit Australien

Arbeit-Australien.de bietet umfangreiche Infos zur Arbeitsmarktlage in Australien. Arbeitssuchende erhalten Zugang zu den australischen Stellenangeboten, Bewerbungstipps und Hilfe bei der Arbeitsuche in Australien.

 

Australien – Das Land der vielen Scheine und Zertifikate

So schön es auch ist in Australien, es ist nicht günstig hier zu leben und schon gar nicht günstig zu reisen. Meist stellt sich schnell die Frage wie man seinen Aufenthalt finanzieren soll und da gibt es nur eine schlichte Antwort: Arbeit finden!

So schlicht und einfach es ist auch klingt, auch in Australien gibt es Bürokratie. Manche Staaten sehen es etwas lockerer mit den Arbeitsvorschriften als andere. Egal wo man sich in Australien aufhält, der erste Schritt sollte die Tax File Number, kurz TFN, sein. Diese erhält man kostenfrei nach einer einfachen Anmeldung im Internet per Post. Die Bearbeitung kann bis zu sechs Wochen dauern und es ist notwenig eine Anschrift anzugeben. Viele haben jedoch noch keine Anschrift wenn sie ankommen und nutzen häufig Hostels oder Hotels als Anschrift. Man sollte jedoch vorsichtig sein, da Post hier schnell abhanden kommt.

Sobald man die TFN hat, kann man ofiziell in Australien arbeiten gehen. Es ist natürlich immer wichtig sich an die Vorgaben des Visas zu halten. Zum Beispiel kann man nicht mehr als 20 Stunden in der Woche während des Semsters arbeiten wenn man ein Studentenvisa hat. Auf dem ‘Working Holiday Visa’ kann man so viel oder wneig arbeiten wie man will, aber nur bis zu sechs Monate für den gleichen Arbeitsgeber. Die TFN ist quasi die australische Steuernummer und muss bei Antritt einer neuen Arbeitsstelle angegeben werden. Klingt alles komplizierter als es ist. Um ehrlich zu sein gibt es auch viel Arbeit ohne TFN, aber das ist illegal bzw. es handelt sich hierbei um Arbeit wie Babysitten wo man von ‘Taschengeld’ und nicht Gehalt spricht. Man spricht hier von sogenannten ‘Cash-in-hand-jobs’ oder auch als Schwarzarbeit in Deutschland bezeichnet. Wenn man hier selbstständig arbeiten möchte muss man sich um eine ABN kümmern, aber das ist eine andere Geschichte und kostet zusätzlich auch Geld.

In Australien gibt es viele Möglichkeiten zu arbeiten während des Studiums. Viele Arbeitsplätze befinden sich in der Gastronomie, im Einzelhandel, an der Universität selber und im Bereich Kinderbetreuung. Die Suche nach Arbeit wird meist als schwer und schleppend beschrieben und das trifft leider häufig zu. Oft bekommt man zu hören, dass man Erfahrung in Australien braucht um einen Job zu finden. Das ist schon etwas komisch, weil man ja irgendwo anfangen muss Erfahrungen zu sammeln. Somit bekommt man den ersten Job meist über Bekannte und Freunde und mit etwas Glück. Man muss einfach stur kurze Lebensläufe schreiben und diese überall mit einem Lächeln im Gesicht einreichen. Zusätzlich ist es empfehlenswert sich online zu bewerben und sich jeden Tag an der Universität nach Arbeitsangeboten zu informieren. Man darf sich zu Beginn für nichts zu schade sein und wer faul ist und sich nicht schnell kümmert verpasst meist gute Chancen. Selbst wenn man das Gefühl hat, dass man unter- oder aber auch überqualifiziert ist, sollte man es versuchen. Der schlimmste Fall ist eine Absage.

Häufig wird man auch nach bestimmten Zertifikaten und Scheinen gefragt. Das ist Jobabhängig und von Staat zu Staat unterschiedlich. Bevor man Alkohol ausschenken oder verkaufen darf muss man beispielweise einen ‘Responsible Service of Alcohol’ Kurs mit abschließendem Zertifikat belegen. Dieser kostet um die $100 und ist eine Grundvorraussetzung um im Bereich Gastronomie zu arbeiten. Ein anderes Beispiel ist die ‘Bluecard’ in Queensland oder der ‘Working with children check’ (WWC) in Victoria. Beides Scheine damit man ofiziell in einem Bereich arbeiten kann wo von Eltern unbeaufsichtigte Kinder sind. Das bedeutet nicht nur für Arbeit im Kindergarten, aber auch im Schwimmbad oder Ähnliches braucht man diesen Schein. Alles in Allem braucht man ein wenig Geduld und Startkapital für die Arbeitssuche in Australien. Sobald man den ersten Job hat, hat man die erste Referenz. Sobald man dann die erste Referenz hat, hat man den Fuß in der Tür und es wird immer einfacher neue Arbeit zu finden. Es macht ausserdem Sinn die Kenntnisse der deutschen Sprache zu verwenden, zum Beispiel in deutschen Restaurants oder als Tourguide für deutsche Touristen.

Es ist nich selten, dass man den Arbeitsplatz wechselt. In drei Jahren habe ich verschiedene Jobs angenommen und diese teilweise geliebt und teilweise gehasst. Manche waren gut bezahlt und andere weniger. Zum Glück gibt es hier ein Mindestgehalt pro Stunde, da viele Arbeitsgeber sonst sicher noch weniger bezahlen würden. Bisher habe ich als Nanny, Babysitter, im Verkauf, als Kellnerin, als Journalistin und Tourguide gearbeitet. Ich denke meine Liste wird noch länger werden. Viele Erfahrungen und Arbeitsstunden später habe ich mir häufig die Frage gestellt ob all der Stress es wert ist und die Antwort ist eindeutig ‘ja’! Mit dem verdienten Geld wirkt auch Australien nicht mehr allzu unbezahlbar. Man kann dieses tolle Land bereisen und wirklich gut leben. Ausserdem lernt man das wahre Leben hier kennen mit allem was dazu gehört. Man lernt Leute kennen und verbessert seine Sprachkenntnisse jeden Tag.

Wenn man dann nach seinem Aufenthalt das Land verlässt bekommt man alle bezahlten Steuern zurück. Das ist eine ganz schöne Stange Geld, wenn man über Monate Geld eingezahlt hat. Das Arbeiten in Australien ist eine tolle Erfahrung, aber man sollte immer bedenken: Arbeit bleibt Arbeit. Auch am anderen Ende der Welt wird etwas erwartet wenn man bezahlt werden möchte. Es kommt viel zu häufig vor, dass die Freundlichkeit und Entspanntheit der Australier falsch interpretiert wird. Die haben hier Spaß am Arbeiten, aber ohne etwas Anstrengung läuft auch am anderen Ende der Welt wenig.

 

Gastronomie in Australien

Viele werden schon einmal gekellnert haben und können sich dies auch gut in Australien vorstellen. Es gibt jedoch auch hier einiges zu beachten. Meist wird man nach Erfahrungen gefragt und es ist gut wenn man diese mitbringt. Oft jedoch wird Erfahrung in Australien höher gewertet als Erfahrungen, die man woanders gemacht hat. Um dieser Situation zu entgehen kann man freiwillig in einem Restaurant arbeiten. In großen Städten gibt es Restaurants die dies anbieten um Arbeitserfahrung zu sammeln. Wer nicht kostenfrei arbeiten möchte, sollte vielleicht mit allen nötigen Formularen und großer Lernbereitschaft zum Interview gehen. In Bereichen wo Alkohol ausgeschenkt wird, also fast überall, muss man sich um das RSA Zertifikat kümmern. Ein Zertifikat das bescheinigt, dass man an einem Kurs teilgenommen hat und nun legal Alkohol ausschenken kann. Weiterhin macht es Sinn sich bei einem Barista-kurs anzumelden oder zumindest einen Anfängerkurs im Bereich Kaffee und Kaffeezubereitung zu absolvieren. Je mehr Scheine und Erfahrungen, desto mehr Arbeit im Gastronomiebereich.

Das schöne ist, dass die Arbeitszeiten meist nicht verrückt sind. Viele Bars schliessen früher als in Deutschland. Die Bezahlung ist auch nicht schlecht und es lässt sich durchaus gut leben mit dem Einkommen. Meist fängt man mit weniger Gehalt an und kann dann nach einiger Zeit verhandeln. Viele Bars suchen Aushilfen und Teilzeitkräfte. Sobland man sich bewehrt hat, bekommt man häufig mehr Schichten. Die meisten Arbeitsplätze gibt es im Sommer, daher lohnt es sich Anfang bis Mitte November Lebensläufte zu verteilen.

Die Arbeit im Gastronomiebereich macht Spaß und man lernt interessante Leute kennen. Das geforderte Nivau in Australien ist recht hoc him Vergleich zu anderen Ländern. Australier lieber ihre Drinks und das Essen und meist bekommt man viele Fragen gestellt, die teilweise recht schwer zu beantworten sind. Im Zweifelsfall lieber nachfragen. Ausserdem muss man sich gefasst machen mindestens zehnmal jede Schicht über Deutschland und Europa zu reden. Meist muss man eine Uniform tragen bzw. Mindestens eine Schürze. Schwarze Schuhe und Kleidung sind meist ein Muss.

Haushaltshilfe Jobs

Haushälterin/ Putzkraft: Wenn in einem Haushalt die Eltern den ganzen Tag arbeiten und die Kinder auch mal wieder keine Zeit oder Lust haben, genießen die Wollmäuse das Leben in ihren Ecken. [mehr]

Promoter Jobs

Kannst du reden, wie ein Wasserfall, bist du gut im Small-Talk und zielorientiert? Dann bist du genau die richtige Person für einen Promoter Job. [mehr]

Hotel Jobs Australia

Hast du schon Erfahrung im Hotelgewerbe oder sogar schon ein abgeschlossene Ausbildung? [mehr]

Farm Jobs Australia

Tiere, Landwirtschaft und abends mal ein Bier mit einer richtigen australischen Familie. Im Outback wohnen und dort die Flora und Fauna hautnah erleben.  [mehr]

Gastronomie Jobs

In der Gastronomie werden immer wieder Leute gesucht, die eine lange Liste an Erfahrung vorweisen können, am besten 20 Jahre jung und 20 Jahre Erfahrung. [mehr]

Ein Praktikum ist der beste Einstieg in die australische Arbeitswelt ... mehr

 

Die Vergütung der Arbeit in Australien liegt unter dem deutschen Niveau. ... mehr

 

Ohne ein Arbeitsgenehmigung für Australien darf man keinen Job annehmen ... mehr

 

Australische Firmen recruiten ihre Angestellten meist durch Zeitarbeitsagenturen ... mehr

 

Das Umschauen vor Ort,verbunden mit der Möglichkeit persönliche Kontakte zu knüpfen, bringt in der Regel mehr als das Durchforsten von Jobbörsen aus der Ferne. ... mehr

 

Wer sich am Anfang gerne unter die Einheimischen möchte findet hier Tips ... mehr

 
 

Haushaltshilfe Jobs

Haushälterin/ Putzkraft: Wenn in einem Haushalt die Eltern den ganzen Tag arbeiten und die Kinder auch mal wieder keine Zeit oder Lust haben, genießen die Wollmäuse das Leben in ihren Ecken. [mehr]

Promoter Jobs

Kannst du reden, wie ein Wasserfall, bist du gut im Small-Talk und zielorientiert? Dann bist du genau die richtige Person für einen Promoter Job. [mehr]

Hotel Jobs Australia

Hast du schon Erfahrung im Hotelgewerbe oder sogar schon ein abgeschlossene Ausbildung? [mehr]

Farm Jobs Australia

Tiere, Landwirtschaft und abends mal ein Bier mit einer richtigen australischen Familie. Im Outback wohnen und dort die Flora und Fauna hautnah erleben.  [mehr]

Gastronomie Jobs

In der Gastronomie werden immer wieder Leute gesucht, die eine lange Liste an Erfahrung vorweisen können, am besten 20 Jahre jung und 20 Jahre Erfahrung. [mehr]